Über 130 Standorte in Deutschland
Qualität seit über 50 Jahren
Blumenversand mit Wunschlieferdatum
Zum Hauptinhalt
Rosenstrauss „Bela“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Bela“

39,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Gesteck, in Herzform, mit Gerbera Cover
Blumen Risse Logo

Gesteck, in Herzform, mit Gerbera

19,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Rosenstrauss „Naomi“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Naomi“

54,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Rosenstrauss „Sweetheart“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Sweetheart“

32,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Rosenstrauss „Rosentraum“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Rosentraum“

49,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Rosenstrauss „Der Klassiker“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Der Klassiker“

39,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Rosenstrauss „Lovely“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Lovely“

37,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Rosenstrauss „Mabel“ Cover
Blumen Risse Logo

Rosenstrauss „Mabel“

44,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Gesteck, in Herzform, mit Rosen Cover
Blumen Risse Logo

Gesteck, in Herzform, mit Rosen

19,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Online lieferbar
Valentinsstrauss „Jasmina“ Cover
Blumen Risse Logo

Valentinsstrauss „Jasmina“

32,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Nicht online lieferbar
Valentinsstrauss „Larissa“ Cover
Blumen Risse Logo

Valentinsstrauss „Larissa“

32,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Nicht online lieferbar
Valentinsstrauss „Liebesgruß“ Cover
Blumen Risse Logo

Valentinsstrauss „Liebesgruß“

32,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Nicht online lieferbar

Blumenstrauß Call & Collect

Bestelle Deinen Wunschstrauß telefonisch in einer unserer Filialen und hole diesen zur gewünschten Uhrzeit ab. Du zahlst einfach bei Abholung und sparst Dir die Wartezeit. 

Filiale auswählen

Filiale in Deiner Nähe auswählen und telefonisch kontaktieren.

Telefonisch bestellen

Gewünschten Blumenstrauß bestellen und Abholzeit vereinbaren.

In Filiale abholen

Blumenstrauß in der Filiale abholen und bezahlen.

Valentinstag am 14. Februar

Am 14. Februar ist es wieder soweit: Am Valentinstag liegt Romantik in der Luft, neue Beziehungen entstehen und alte blühen an diesem Tag wieder auf. Doch wie teilt man der oder dem Verehrten am besten die eigenen Gefühle mit? Natürlich mit einem wunderschönen Rosenstrauß!

Amors Pfeil hat Dich getroffen? Zeige Deine Gefühle mit Rosen

Bist Du verliebt, gibt es unendliche viele Arten, dies Deinem Gegenüber am Valentinstag mitzuteilen. Du kannst die Person Deiner Träume zum Essen einladen, ihr einen Liebesbrief schicken oder Schokolode schenken. Doch neben all diesen Geschenken ist gerade eine Geste stets ein Muss für Valentins-Pärchen: ein Strauß voller Rosen! Es gibt sie in zahlreichen Varianten von klassisch Rot über Weiß bis hin zu bunten Farbverläufen. Am 14. Februar sind die beliebten Blumen allerdings schnell ausverkauft – bestelle am besten frühzeitig einen Strauß für Deine große Liebe vor.

Der Ursprung des Valentinstags

In Japan schenken Frauen den Männern am 14. Februar Schokolade, in Italien werden Schlösser an Brücken gehängt und in Dänemark anonyme Liebesgedichte verschickt. Und fast überall in der westlichen Welt werden Rosen geschenkt. Doch warum dreht sich an diesem Tag alles um die Liebe? Es gibt viele Theorien, warum Menschen auf der ganzen Welt den Valentinstag romantisch feiern und warum wir unsere Partnerinnen und Partner (oder die, die es werden sollen) beschenken. Überlieferungen berichten von verschiedenen Bräuchen an diesem Tag, die bis ins Mittelalter oder sogar bis in die Römerzeit zurückreichen. Unter anderem wurde an diesem Tag die römische Göttin Juno, die für Ehe und Familie steht, geehrt. Ihr wurden vor allem Blumen als Opfer dargebracht.

Doch eine Theorie hält sich hartnäckig: Der 14. Februar ist der offizielle Gedenktag der christlichen Kirche für den Heiligen Valentin – den Schutzpatron der Liebenden. Dieser traute im alten Rom im 3. Jahrhundert Paare nach christlicher Zeremonie und soll dem Brautpaar sogar Blumen aus seinem eigenen Garten geschenkt haben. Allerdings war die christliche Trauung damals noch von Kaiser Claudius II. verboten. Dies soll auch der Grund gewesen sein, warum er Valentin am 14. Februar 269 zur Strafe hinrichten ließ.

Im 15. Jahrhundert waren es vor allem die Franzosen und Engländer, die den Brauch des Schenkens auslebten – so gelangte er in die USA und nach dem Zweiten Weltkrieg auch nach Westdeutschland. Im Jahr 1950 wurde in Nürnberg der erste Valentinsball veranstaltet und seitdem werden an diesem besonderen Tag die Blumenläden geplündert – von da an wurde der Valentinstag in ganz Deutschland zum Brauch.

Die Bedeutung von Rosen

Die Schönheit der Rose wird nicht erst seit Kurzem wertgeschätzt – schon seit Jahrtausenden wird die Blume bewundert. Vor rund 5.000 Jahren schmückte sie chinesische Gärten, und auch die alten Ägypter, Griechen und Römer bewunderten sie. Sie galt als die Lieblingsblume von Aphrodite, der Göttin der Liebe, und wurde in Gemälden, Statuen und Gedichten vielfältig dargestellt. Auch Johann Wolfgang von Goethe bezeichnete die Rose als „Königin des Blumenreichs“.

Bis heute hat sich die Schönheit der Blumenkönigin gehalten: Mittlerweile gibt es zwischen 100 und 250 verschiedene Arten. Vor allem unter Paaren gilt sie als eines der beliebtesten Geschenke, um die innersten Gefühle auszudrücken. Doch auch die riesige Farbenvielfalt hat ihre eigene Symbolik, die Du kennen solltest, wenn Du vor hast, Rosen zu verschenken.

Die symbolische Farbenpracht der Rose:

  • Rote Rosen: Die klassische Wahl für den Valentinstag. Die Farbe Rot steht für Leidenschaft und wahre Liebe – Dein Gegenüber wird diese Botschaft sicher verstehen.
  • Rosa Rosen: Ein zartes Rosa ist eine unaufdringliche Art, seine Verliebtheit mitzuteilen.
  • Weiße Rosen: Sie symbolisieren Reinheit und Würde und werden besonders gerne zu Hochzeiten verschenkt. Aber auch zum Valentinstag sind weiße Rosen der passende Liebesbeweis.
  • Gelbe Rosen: Gelb ist die Farbe der Verbundenheit und Freundschaft. Warum nicht am Valentinstag den besten Freundinnen und Freunden mit Blumen ein Lächeln schenken?
  • Orangefarbene Rosen: Sie vermitteln Sympathie und Wertschätzung, aber auch Sehnsucht.
  • Schwarze Rosen: Bei genauerem Hinsehen handelt es sich um ein sehr dunkles Rot. Hier ist am Valentinstag Vorsicht geboten – solch dunkle Rosen stehen für Trauer und werden eher zu Beerdigungen verschenkt.

Rosensträuße sind besonders schön, wenn Du sie mit Beiwerk oder anderen Blumen auflockerst oder sogar verschiedene Farben harmonisch mischst. Die Floristinnen und Floristen von Blumen-Risse helfen Dir gern dabei!

Langanhaltende Liebe: So bleibt Dein Valentins-Strauß frisch!

Damit Du oder die beschenkte Person sich möglichst lange an den Rosen erfreuen kann, hier ein paar Tipps, damit die Schnittblumen in der Vase nicht gleich welken.

  1. Wähle eine Vase, die groß genug für den Strauß ist. Wenn die Stiele gequetscht werden, können sie das Wasser nicht gut aufnehmen.
  2. Entferne die unteren Blätter der Rosen, da sie sonst im Wasser faulen.
  3. Schneide die Stiele Deiner Rosen schräg an. So können sie besonders viel Wasser aufnehmen.
  4. Füge dem Wasser den Nährstoffbeutel hinzu, den Du beim Blumenkauf bekommst.
  5. Wähle einen hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft.
  6. Halte das Wasser in der Vase frisch und wechsle es regelmäßig alle zwei bis drei Tage.

DIY-Tipp: Rosen als Trockenblumen

Du möchtest Dein Rosengeschenk als Erinnerung an einen schönen Moment in Deiner Beziehung für immer behalten? Alles, was Du dazu brauchst, ist eine Schnur und Haarspray! Wir zeigen Dir, wie Du aus Deinen bald verwelkenden Rosen einen wunderschönen und ewig haltbaren Trockenstrauß machen kannst.

Dazu musst Du die Rosen aus der Vase nehmen, bevor sie zu welken beginnen. Entferne die untere Stielhälfte und binde die Blumen zu einzelnen kleinen Sträußen zusammen – so trocknen sie am besten.

Hänge die Sträuße kopfüber mit den Blüten nach unten an einen warmen, trockenen und dunklen Ort. Besonders gut eignen sich dafür Räume wie der Dachboden oder ein Heizungskeller. Achte darauf, dass die Rosen nicht in der Sonne stehen, da sie sonst ihre schöne Farbe verlieren.

Zum Schluss besprühst Du die Sträuße reichlich mit Haarspray und lässt sie zwei bis vier Wochen in Ruhe trocknen – danach kannst Du Deine Wohnung nach Lust und Laune mit Deinen getrockneten Rosen schmücken und dabei immer an Deinen Valentin oder deine Valentina denken!