Frühlingshafte Zwiebelblüher im Innenraum

Einen ganzen Korb mit unterschiedlichen Zwiebelblühern habe ich mir vom Einkaufen mit nach Hause gebracht. Zart sprießen die grünen Triebe schon aus den Zwiebeln. Da ich mich nicht auf eine Pflanzenart festlegen konnte, habe ich beherzt zugegriffen! Ich packe vorsichtig die Töpfe aus und glaube kaum, dass sich innerhalb von ein paar Tagen aus den Blumenzwiebeln eine ganze Pflanze entwickelt. Die Vorfreude steigt, denn jetzt habe ich mir den Frühling ins Haus geholt:

Frühlingshafte Zwiebelblüher

Sie lieben Frühlingsblüher, aber Schnittblumen sind Ihnen zu Hause zu schnell verblüht? Dann sind haben wir hier die langlebigeren Varianten der frühlingshaften Zwiebelblüher für Sie: Hier können Sie den austreibenden Zwiebeln im Innenraum mit den zarten Knospen beim Wachsen zusehen. Bis zur fertigen Pflanze und öffnen der Blüte vergehen ein paar Tage. Und erst mal erblüht haben Sie noch mehrere Tage Zeit die Blütenpracht zu genießen.

Das die Pflanzen im warmen Raumklima schnell zur Blüte kommen ist den Gärtnern zu verdanken: Diese setzten die Zwiebeln schon einer kalten und warmen Periode aus. Dies aktiviert die Blumenzwiebel und treibt die Blütenentwicklung an.

Wir stellen vor:

Tulpen:
Die Tulpen gibt es in verschiedenen kräftig leuchtenden Blüten Farben. Hier ist die Auswahl am Größten: Von unterschiedlichen Blütenformen, wie die gefüllten oder ungefüllten Blüten, gibt es auch spezielle Züchtungen mit gefransten Blütenblättern und Papageientulpen. Die Blüten können gestreift, geflammt, oder ein- oder mehrfarbig sein.
Herkunft: Ursprünglich kommt sie aus der Türkei.

Narzissen:
In Knallgelb präsentieren sich die trompetenförmigen Blüten der Narzisse. Es gibt auch Varianten in Lachs- und Weißfarben. Beliebt sind auch die zweifarbigen Varianten mit Orange und Lachs.
Herkunft: Heutzutage ist die Narzisse in Westasien und Europa beheimatet, kommt aber ursprünglich aus Südwesteuropa und hat sich über den ganzen Kontinent ausgebreitet.

Traubenhyazinthe / Muscari:
Den traubenförmigen Blütenständen verdankt die Traubenhyazinthe ihren Namen. Die Blüten gibt es in Rosa, Weiß, Violett, Lila und Blau. Besonders auffällig ist ihr leichter Moschusduft. Dieser gibt auch den Hinweis auf den botanischen Namen Muscari.
Herkunft: Sie kommt aus der Region des östlichen Mittelmeeres.

Hyazinthe:

Sie sind in den klassischen Blütenfarben Weiß, Blau und Rosa erhältlich, neue Farbtöne wie Zartgelb, Purpur und Lachs erweitern das Sortiment. Die einzelnen sternförmigen Blüten werden auch als "Nägel" bezeichnet. Opulenter blüht die Pflanze mit vielen Blüten.

Schachbrettblume / Kaiserkrone:
Im Laden sind drei Sorten erhältlich:
1. Die als Fritillaria meleagris bekannte Schachbrettblume im Topf hat gesprenkelte Blüten. Wie kleine Eier hängen die Knospen an den Stielen.
2. Die persische Kaiserkrone Fritillaria persica wächst kräftiger und höher. Sie hat an der Spitze viele violette und weiße Blüten.
3. Die Dritte im Bunde ist die Fritillaria imperialis. Am ende des langen Stiels, hängen die stark duftenden Blüten der Krone herab.
Heimat: Sie ist in Westasien und Europa heimisch.

Gekonnt in Szene gesetzt

Jetzt heißt es Gartenhandschuhe anziehen und mit dem Umtopfen beginnen. Ob in Glasvasen, Schalen, Körben oder mit passender Übertopf versehen, gut sehen sie immer aus. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf ... denn Zwiebelblüher passen in jedes Gefäß. Ob sortenrein und einheitlich Ton in Ton oder bunt gemischt, pflanzen Sie, wie es ihnen am besten gefällt.

Tipp: Achten Sie darauf die Zwiebeln aus einem Topf nicht voneinander zu trennen. Nur Tulpen lassen sich einzeln umpflanzen.

Besonders schön sind die Zwiebelblüher, wenn man die Zwiebel gekonnt in Szene setzt. Verstecken Sie diese nicht in der Erde, denn sie sind besonders dekorativ und auch das zusätzliche Plus für jede Menge frische Frühlingsdeko Ideen. Nutzen Sie die Zwiebel als Blickfang!

Frühlingshafte Zwiebelblüher - Muscari

Frische-Tipps für Zwiebelblüher:

Damit Sie sich lange Zeit an den schönen Frühlingsboten im Innenraum erfreuen können.

1.
Je kühler das Raumklima ist, umso länger blühen die Zwiebelblüher
2. Regelmäßiges Gießen hilft, zur Blüte zu kommen. ACHTUNG!! Bei Staunässe beginnt die Zwiebel zu faulen.
3. Es ist keine Düngung notwenig, da sich alle Nährstoffe in der Zwiebel befinden.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den frühlingshaften Zwiebelblühern!

Blumen Risse GmbH & Co. KG, Im Ostfeld 5, 58239 Schwerte,  Tel.: 02304 965-0, Fax: 02304 965-300

Fachverband Deutscher Floristen
Verband Deutscher Gartencenter